Anfrage vom 24.04.2014

  

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

 

die SPD-Fraktion stellt folgende Anfrage:

 

zu den elektrischen Anlagen der St.Georgenhalle

 

Bei der TÜV-Prüfung (19.8.13) wurden Mängel festgestellt.

 

Für weit über 1000,00 Euro müssten Schaltpläne der Verteilungen erstellt werden.

Hier stelltsich ebenfalls wie bei der RLT-Anlage die Frage:

Wo sind dieSchaltpläne der Fa. Kehr (vor dem Brand) bzw. die Schaltpläne der Fa. Volz (nach dem Brand)?

Schwarzlichtleisten, Steckdosenleisten oder Strahleraufhängungen (900 €) wurden beanstandet. Sind diese im Eigentum der Halle?

Wenn nicht müßten diese nach den Veranstaltungen abgebaut werden

 

Weder eine Baugenehmigung noch ein Brandschutzkonzept konnten dem TÜVvorgelegt werden. Wo sind diese Dokumente?

 

 

Kontakt:

<vsapa@t-online.de>